Dangast

0

Der südlichste Zipfel des Jadebusens (in Niedersachsen gelegen) beherbergt Dangast. Der perfekte Ort, um die Seele baumeln zu lassen und endlich einen Gang herunterzuschalten.

Dangast: Besonderes Städtchen an der Nordsee

Wer Dangast besucht, findet kühle und saubere Meeresluft, herrliche Strände, ländliche Fischerhäuser und vor allem eines: Kunst! Der Ort am Jadebusen selbst zählt nur rund 550 Einwohner, doch zur Sommersaison vervielfacht sich die Zahl der Bewohner. Gäste finden in Hotels und Pensionen, in Ferienhäusern und –wohnungen sowie in Privatzimmern herrliche Unterkünfte, aus denen kaum jemand wieder ausziehen will. Zu schön ist die Umgebung, zu nett sind die Gastgeber.

Der Ort lebt heute vom Tourismus, dennoch hat er sich ein wenig des Charmes eines alten Fischerdorfes erhalten. Der Ausbau war nicht unumstritten und so mancher trauert den alten Zeiten nach, in denen hier nur wenige Häuschen standen. Heute ist die älteste Künstlerkolonie gut besucht und jeder weiß, dass die Touristen für das Bestehen des Ortes notwendig sind. Doch trotz der Vielzahl an Besuchern herrscht hier noch das Flair einer ruhigen Kur-Oase. Nicht umsonst kommen Kreative immer wieder hierher!

Wer Dangast besucht, findet kühle und saubere Meeresluft, herrliche Strände, ländliche Fischerhäuser und vor allem eines: Kunst!

Wer Dangast besucht, findet kühle und saubere Meeresluft, herrliche Strände, ländliche Fischerhäuser und vor allem eines: Kunst! (#01)

Prominente Beispiele für Künstler-Gäste sind Erich Heckel und Karl Schmidt-Rottluff, die Dangast malten und hier auf besonders knallige Farben setzten. Wer sich heute die Bilder ansieht, erkennt Dangast sofort wieder, auch wenn sich die Gegend deutlich verändert hat. Der besondere Charme aber, der auch aus den Bildern erkennbar ist, findet sich heute ebenso wie vor vielen Jahren. Wer die Meisterwerke, die sich rund um Dangast drehen, erleben will, sollte den Kunst- und Skulpturenpfad erkunden.

Interessant: Am Wegesrand finden sich immer wieder Fahnen mit einem „T“. Dies ist ein Hinweis auf den Besitz er Familie Tapken, der auch das 130 Jahre alte Kurhaus gehört. Dort gibt es übrigens den angeblich besten Rhabarberkuchen der Welt, der bei einem Blick auf die Nordsee genossen werden kann.

Adresse:
Kurhaus Dangast,
An der Rennweide 46,
26316 Varel

Video: Die Mutter der Flugtage ist zurück in Dangast

Eine Seefahrt, die ist lustig, eine Seefahrt, die ist Pflicht!

Der südlichste Zipfel des Jadebusens eignet sich herrlich für eine Tour mit dem Boot. Genau genommen ist ein solcher Ausflug schon fast als Pflicht zu bezeichnen! Die Kinder werden begeistert sein, wenn es im Familienurlaub heißt, dass mit der „Etta“ gefahren wird. Die „Etta von Dangast“ startet beinahe täglich vom hiesigen Hafen aus und fährt den Arngaster Leuchtturm an. Von hier aus geht die Fahrt weiter und führt an den Seehundbänken vorbei. Ebenfalls ein unvergessliches Erlebnis für Kinder!

Derweil erzählt der Kapitän lustige Geschichten aus der Welt der Seefahrt und spinnt fröhlich sein Seemannsgarn. Die Fahrt wird auch bei starkem Seegang durchgeführt, dann allerdings können die Gäste gern in der Kabine bleiben.

Wer den Arngaster Leuchtturm zu Fuß erkunden möchte, kann das im Rahmen einer Wattwanderung machen. Wichtig: Nur an geführten Wanderungen teilnehmen und nicht auf eigene Faust loslaufen! Die Tour dauert sieben Stunden und gilt als härteste dieser Art in ganz Deutschland. Nichts für Ungeübte oder für Kinder!

Adresse für die Bootsfahrt:
Fährbetrieb Anton Tapken,
Bordumer Straße 4, 26316 Varel

Video: Varel Dangast – Magische Momente mit Kunst, Natur und Meer

Dangast als kulturelles Zentrum

Die Seemannstradition wird in Dangast tatsächlich sehr groß geschrieben. Hier in Ostfriesland, wo die Menschen früher ihr Brot nur durch die Fischerei verdienen konnten, soll auch heute noch etwas von dieser Tradition erkennbar sein. Im Urlaub lässt sich diese Geschichte der Region erkunden, und zwar im „Museum für Kuriositäten und Seemannslegenden“, das sich am Hafen von Dangast befindet.

Der alte Trockenschuppen am Hafen wurde zu einem Kuriositätenmuseum umgewandelt, wobei hier die gesamte Geschichte von Ostfriesland ausgebreitet wird. Auch wenn nicht wirklich alles echte Artefakte sind, sondern ein großer Teil der Dinge einfach nur von Flohmärkten stammt, so gibt es doch zu jedem Teil eine interessante Geschichte zu erzählen.

Angeblich fährt eine kleine Gruppe rund um den Betreiber des Museums einmal jährlich zur See, um neue Mythen und Legenden zusammenzutragen. Manch einer behauptet, die Mythen würden dort erfunden und im Museum präsentiert werden. Sicherlich liegt die Wahrheit wie immer dazwischen!

Adresse:
Spijöök Museum,
Kohlhof 5, 26316 Varel

Auch wenn Dangast ein ruhiger Fischerort ist, ist hier doch einiges los und der Urlaub muss bei Weitem nicht nur darin bestehen, Spaziergänge am Sandstrand zu unternehmen.

Auch wenn Dangast ein ruhiger Fischerort ist, ist hier doch einiges los und der Urlaub muss bei Weitem nicht nur darin bestehen, Spaziergänge am Sandstrand zu unternehmen.(#02)

Dangast und seine Highlights

Auch wenn Dangast ein ruhiger Fischerort ist, ist hier doch einiges los und der Urlaub muss bei Weitem nicht nur darin bestehen, Spaziergänge am Sandstrand zu unternehmen.

Auch diese Highlights gehören zu einem Urlaub dazu:

  • Besuch im Freilichttheater

    Das Open-Air-Theater findet sich hinter dem Deich in Dangast und wird durch rund 300 Laiendarsteller gestaltet. Vor allem Romantiker kommen voll auf ihre Kosten, denn bei passender Tageszeit und entsprechend wenig Bewölkung ist während der Vorführung ein grandioser Sonnenuntergang zu sehen.

  • Watten-Schlick-Festival

    Dangast ist ein Pilgerort! Nämlich für alle Fans von Rock und Pop, von Hip Hop und Indiemusik. Rund fünfzig Konzerte finden hier alljährlich statt, dazu kommen zahlreiche Vorführungen und Lesungen, die die Besucher anziehen.

  • Schlickrutschen

    Das Schlickrutschen gab dem oben genannten Festival seinen Namen und findet zeitgleich mit den Konzerten und Veranstaltungen ab. Genau genommen sind es die Deutschen Meisterschaften, die hier veranstaltet werden. Ein Spaß für alle Zuschauer und Teilnehmer!

Video: Schlickrutschen in Dangast – die Formel 1 Ostfrieslands

Ebenfalls ein Top-Ziel für den Familienurlaub am Jadebusen und eine tolle Alternative zu Sandstrand und Wattwandern ist ein Besuch im „DanGastQuellbad“. Es gehört schon fast zu den Sehenswürdigkeiten in Dangast und erwartet seine Gäste mit dem Jod-Sole-Wasser und Wasserspaß für Groß und Klein.

Dabei gibt es sogar garantierte Wassertemperaturen von 24 °C im Außenbereich und 30 °C im Inneren des Bades. Die Wasserfläche bietet mehr als 1000 m² mit Aktivbecken, Riesenrutsche, Schwimmbahnen, Strömungskanal und Kinderbucht. Kinder werden sich immer lieber für das Bad als für die Spaziergänge am Strand entscheiden!

Adresse:
DanGastQuellbad,
Edo-Wiemken-Straße 61,
26316 Varel

Die Seemannstradition wird in Dangast tatsächlich sehr groß geschrieben. Hier in Ostfriesland, wo die Menschen früher ihr Brot nur durch die Fischerei verdienen konnten, soll auch heute noch etwas von dieser Tradition erkennbar sein.

Die Seemannstradition wird in Dangast tatsächlich sehr groß geschrieben. Hier in Ostfriesland, wo die Menschen früher ihr Brot nur durch die Fischerei verdienen konnten, soll auch heute noch etwas von dieser Tradition erkennbar sein. (#03)

Lustige Übernachtungsmöglichkeiten in Dangast

Wer hat schon einmal im Strandschlafkorb genächtigt? Dies ist sicherlich ein ganz besonderes Erlebnis und bringt Eltern und Kinder noch näher zusammen. Der Korb ist mit Kissen und Decken ausgestattet und ähnelt ein wenig einem Stubenwagen für Babys. Mit dem Unterschied, dass sich diese Schlafstätte direkt am Strand befindet und die Wellen die ganze Nacht über zu hören sind.

Ebenfalls eine Besonderheit: Der Nordsee-Karren. Dieser ist am Strandcampingplatz zu finden und bietet ein wenig Abenteuerflair. Die Terrasse findet sich direkt am Karren und so steht dem Frühstück mit ungestörtem Blick aufs Meer nichts mehr im Wege. Der Campingplatz bietet natürlich auch die Möglichkeit, ganz klassisch im Zelt zu übernachten. Von hier aus kann die Tour mit dem Fahrrad starten, denn die Umgebung Ostfrieslands entdeckt man am besten ganz klassisch auf zwei Rädern.

Fahrradverleihe sollten allerdings gerade in der Hauptsaison rechtzeitig angefragt werden, damit die gewünschte Anzahl an Rädern am betreffenden Tag auch zur Verfügung steht. Viele Hotels und Pensionen bieten einen eigenen Fahrradverleih für ihre Gäste an und können überdies Tipps und Adressen zu anderen Verleihen vermitteln.


Bildnachweis:©Shutterstock-Titelbild:  gg-foto  -#01: 09_ gg-foto   -#02: lantapix -#03: gg-foto

Über Sabrina Müller

Sabrina Müller, geboren 1982 in Berlin, ist inzwischen Mutter von drei Kindern. Eigentlich wollte sie gar nicht so viele Kinder. Nachdem ihre erste Tochter jedoch wirklich pflegeleicht war, haben sich Sabrina und ihr Mann für weitere Kinder entschieden. Konnte ja keiner wissen, dass auf pflegeleicht nicht immer auch wieder pflegeleicht folgt. Nach der ersten Tochter folgten noch ein Mädchen und ein Junge. Ihre Rasselbande füllt Sabrinas Leben derzeit aus. Neben der Betreuung der Kinder engagiert sich Sabrina auch im Kindergarten und näht und bastelt gerne.

Leave A Reply