Ferienwohnung in Katalonien: Traumreise an Spaniens paradiesischer Küste

0

Buchen Sie eine Ferienwohnung oder eines der vielen schönen Ferienhäuser in Katalonien, und erleben Sie eine traumhafte Reise in eine der schönsten Regionen Spaniens. Ein Urlaub in einer Ferienwohnung in Katalonien garantiert Ihnen nicht nur Unabhängigkeit, tiefe Ruhe und Entspannung. Katalonien gehört außerdem zu den kulturell und kulinarisch reizvollsten Gegenden Europas und wartet mit atemberaubend schönen Stränden auf.

Wenn Sie gut planen und zeitlich ein wenig flexibel sind, können Sie auch die alljährlichen katalonischen Feste erleben und sich von der tiefen Lebensfreude der Katalanen anstecken lassen. Erleben Sie Tage voller Sonnenschein, baden Sie in tief blauen Lagunen, und verbringen Sie die Nächte in guten Lokalen bei katalonischem Wein, spanischer Musik und leckerem Essen.

Die schönsten Urlaubsregionen in Katalonien von Norden nach Süden

Figueres

Ganz im Norden Kataloniens, nur 15 Kilometer südlich von der französischen Grenze entfernt, liegt die alte Stadt Figueres. Sie ist die Heimatstadt des berühmten spanischen Malers Salvador Dali. Hier wurde Dali geboren und hier ist er gestorben. Das Dalí Theatre and Museum in Figueres erinnert heute an den Künstler und sollte während eines Besuches der Stadt unbedingt besichtigt werden. Genauso wie die berühmte Festung Castell de Sant Ferran, welche sich hoch über der Stadt erhebt.

Die schönsten Strände bei Figueres

  • Platja del Pi in der Ortschaft Portbou:
    35 km nördlich von Figueres liegt ein wundervoller Strand namens Platja del Pi. Der einsame Strand liegt unmittelbar unterhalb der französischen Grenze. Glasklares Wasser, dunkle Kieselsteine und raue Felsklippen zaubern beeindruckende Kontraste in die Landschaft des nördlichen Katalonien.
  • El Port de la Selva in der Ortschlaft La Selva:
     34 km westlich von Figueres liegt die malerische Bucht El Port de La Selva, in der Ortschaft La Selva. La Selva ist ein ehemaliges Fischerdorf und hat sich seinen ursprünglichen Charme bewahrt. Die touristische Infrastruktur ist dennoch hervorragend. Viele kleine Restaurants und urige Lokale laden zur Siesta ein. Die Bucht ist umgeben von weißen spanischen Häuschen und wirkt beinahe wie gemalt, so schön ist sie.
  • Cap de Creus:
    43 km westlich von Figueres liegt das Cap de Creus, abgelegen in einer wilden Naturlandschaft. Die Straße dorthin setzt sich aus Serpentinen zusammen. Dies ist auch der Grund, warum die einmalig schöne, naturbelassene Bucht nur wenige Besucher anzieht und unendliche Weite und Ruhe bietet. Hier scheinen Zeit und Raum zu verschwimmen. Das wusste auch Salvador Dali, der die Bucht in vielen seiner Bilder verewigte.
Ganz im Norden Kataloniens, nur 15 Kilometer südlich von der französischen Grenze entfernt, liegt die alte Stadt Figueres. Sie ist die Heimatstadt des berühmten spanischen Malers Salvador Dali.

Ganz im Norden Kataloniens, nur 15 Kilometer südlich von der französischen Grenze entfernt, liegt die alte Stadt Figueres. Sie ist die Heimatstadt des berühmten spanischen Malers Salvador Dali. (#01)

Eine Ferienwohnung in Figueres

Sie sind auf der Suche nach einer Ferienwohnung in Figueres? Wie wäre es mit einer Ferienwohnung der Apartaments Terraza Figueres.
Es stehen drei voll ausgestattete Ferienwohnungen für 4 bis 6 Gäste zur Verfügung. Auch ein kostenfreier Parkplatz, eine Rezeption und ein 24 Stunden Service werden angeboten.

Alle weiteren Infos zur Ferienwohnung finden Sie hier:

Adresse:
Apartaments Terraza Figueres
Carrer Concòrdia 8
17600 Figueres
Girona, Spain
Telefon: +34972505487
Website: www.apartamentsterraza.com/en/figueres-apartaments.html

Girona

42 km südlich von Figueres liegt die geschichtsträchtige Stadt Girona. Vier Flüsse vereinen sich in Girona, weswegen die Stadt auch Stadt der vier Flüsse genannt wird. Girona gehört zu den geschichtlich bedeutendsten Städten Kataloniens, da ihre historische Altstadt mittelalterliche, jüdische, maurische und römische Bauwerke miteinander vereint.

Die schönsten Strände bei Girona

La Pletera, zwischen L’Estartit und Platja de l’Illa Roja
Einer der längsten Sandstrände, welcher sich über mehrere kleine Ortschaften zieht, ist der 45 km von Girona entfernte La Platera. Er beginnt am Naturschutzgebiet Ter Vell und zieht sich bis zum Naturschutzgebiet D’Aiguafreda. Der Strand ist samtweich, und seine Abschnitte wechseln hin und wieder den Namen. Stundenlange Strandspaziergänge und endlose Sonnenstunden erwarten Sie hier.

  • La Pletera, zwischen L’Estartit und Platja de l’Illa Roja
    Einer der längsten Sandstrände, welcher sich über mehrere kleine Ortschaften zieht, ist der 45 km von Girona entfernte La Platera. Er beginnt am Naturschutzgebiet Ter Vell und zieht sich bis zum Naturschutzgebiet D’Aiguafreda. Der Strand ist samtweich, und seine Abschnitte wechseln hin und wieder den Namen. Stundenlange Strandspaziergänge und endlose Sonnenstunden erwarten Sie hier.
  • Sa Tuna
    Ebenfalls 55 km westlich von Girona, inmitten des Naturschutzgebietes D’Aiguafreda gelegen, liegt das urige Fischerdorf Begru und seine von alten weiß-blauen Fischerhäuschen umringte Bucht Sa Tuna. Das Dörfchen ist hervorragend angebunden und bietet neben einem kleinen Sandstrand herrlichen frischen Fisch in den von Einheimischen geführten Lokalen.
  • Die Strände von Calella de Palafrugell
    Rund 55 km westlich von Girona liegen feinsandige Strände an der blau-grünen Mittelmeerküste, welche zu den Stränden der Stadt Calella de Palafrugell gehören und alle dicht beieinander liegen. Hierzu gehören der Platja de Llafranc, der Platja Canadell, der Platja d’En Calau, La Platgeta de Calella, Playa Port Pelegrí und der Cala de Sant Roc.
Wie wäre es mit einer Ferienwohnung der Girona Apartments. Die Ferienwohnung ist perfekt für Gäste aller Altersklassen, ist mit allem Nötigen ausgestattet und bietet eine wunderschöne Aussicht auf Girona.

Wie wäre es mit einer Ferienwohnung der Girona Apartments. Die Ferienwohnung ist perfekt für Gäste aller Altersklassen, ist mit allem Nötigen ausgestattet und bietet eine wunderschöne Aussicht auf Girona. (#02)

Ferienwohnung in Girona

Sie sind auf der Suche nach einer Ferienwohnung in Girona?
Wie wäre es mit einer Ferienwohnung der Girona Apartments. Die Ferienwohnung ist perfekt für Gäste aller Altersklassen, ist mit allem Nötigen ausgestattet und bietet eine wunderschöne Aussicht auf Girona.

Alle weiteren Infos zur Ferienwohnung und zur Buchung finden Sie hier:

Adresse:
1926 Girona Apartments
Gran Via de Jaume I num. 40
17001 Girona
Telefon: +34 679735308
E-Mail: baldheri@gmail.com
Website: www.1926giroapartments.com

Barcelona

Barcelona gilt als eine der schönsten, aufregendsten und kulturell interessantesten Städte der Welt. Nicht nur die Architektur ist faszinierend, auch das kulturelle Leben spielt eine bedeutende Rolle. Es reihen sich Restaurants an Street Food Stände und Märkte an Tapas Bars. Barcelona bietet eine unendliche Vielfalt an Besichtigungsmöglichkeiten. Ein Museum ist interessanter als das nächste.

Vor allem der Künstler und Architekt, Antoni Gaudí, hat der Stadt seinen ganz persönlichen Stempel aufgedrückt. Die atemberaubende Basilika Sagrada Família, der Mosaikpark Park Güell, die märchenhaften Steinhäuser Casa Milà und Casa Batlló, sie alle gehören zu den Werken Gaudis und prägen die Atmosphäre Barcelonas bedeutend mit.

Die Stadt liegt direkt am Meer und wartet mit einem wunderschönen Hafen auf, von welchem Tagesaufflüge mit Booten in Richtung Ozean steuern und die riesige Balearia Richtung Mallorca, Menorca und Ibiza zieht. Nicht zu vergessen ist der berühmte Stadtstrand in Barceloneta.

  • Die Stadtstrände von Barcelona
    Barcelona liegt direkt an der Mittelmeerküste und besitzt mehrere eigene Stadtstrände. Der beliebteste Strand liegt im Viertel Barceloneta, etwa 20 bis 30 Minuten Fußweg vom Hafen bzw. dem östlichen Ende der Rambla entfernt. Der große, goldgelbe Sandstrand ist ein beliebtes Touristenziel und grundsätzlich gut besucht. Schwimmen lässt sich hier ganz hervorragend, und den Hintergrund bilden Palmen, Bars und Restaurants. Auch Wassersportler finden zahlreiche Möglichkeiten, ihre Ausrüstung zu kaufen oder auszuleihen. Nördlich von Barcelona reiht sich ein beliebter Sandstrand an den nächsten. Zwischen dem nördlich an Barceloneta grenzenden Port Olympic und dem über 4 km weiter nördlich liegenden Parque del Forum liegen gleich 4 feine Sandstrände am türkisblauen Meer. Der Platja de la Nova Icària, der Platja del Bogatell, der Playa De La Bogatell und der Platja de Llevant. Alle Strände sind gut angebunden und touristisch bestens erschlossen.
Barcelona liegt direkt an der Mittelmeerküste und besitzt mehrere eigene Stadtstrände. Der beliebteste Strand liegt im Viertel Barceloneta, etwa 20 bis 30 Minuten Fußweg vom Hafen bzw. dem östlichen Ende der Rambla entfernt.

Barcelona liegt direkt an der Mittelmeerküste und besitzt mehrere eigene Stadtstrände. Der beliebteste Strand liegt im Viertel Barceloneta, etwa 20 bis 30 Minuten Fußweg vom Hafen bzw. dem östlichen Ende der Rambla entfernt. (#03)

Ferienwohnung Barcelona

Sie sind auf der Suche nach einer Ferienwohnung in Barcelona?
Wie wäre es mit einer Ferienwohnung der City Beach Apartments, direkt am Stadtstrand von Barceloneta liegend. Die Ferienwohnung ist modern mit allem eingerichtet, was das Gästeherz begehrt. Sie bietet ausreichend Wohnfläche für zwei bis vier Gäste.

Alle weiteren Infos zur Ferienwohnung und zur Buchung finden Sie hier:

Adresse:
City Beach Apartments
Carrer de la Proclamació 12
08003 Barcelona
Telefon: +34 675 64 85 86
Website: www.citybeach-apartments.negocio.site/website/citybeach-apartments/

Lleida

Mit Stränden kann die historische Stadt Lleida nicht dienen, da sie mitten im Land, etwa 100 km westlich von Barcelona liegt, dafür jedoch mit einer ganz besonders stimmungsvollen Atmosphäre, welche von bemerkenswerten Baudenkmälern aus vorrömischer Zeit geprägt ist. Lleida wurde in alten Schriften bereits als eine der wichtigsten Städte des Gebiets des heutigen Katalonien erwähnt. Besonders sehenswert ist das riesige Castell de Gardeny, welches im 12. Jahrhundert erbaut wurde, und die im gotischen Stil erbaute Old Kathedrale of Lleida, welche im Jahre 1717 erbaut wurde.

Ferienwohnung in Lleida

Sie sind auf der Suche nach einer Ferienwohnung in Lleida?
Wie wäre es mit einer Ferienwohnung der Lleida Apartments im Zentrum Lleidas. Vier verschiedene Ferienwohnungen stehen zur Verfügung. Es stehen ein Schlafzimmer oder zwei Schlafzimmer zur Auswahl, auf einer Wohnfläche zwischen 40 und 72 qm. Hier verbringen Sie ruhige und angenehme Nächte, inmitten der historischen Stadt.

Mit Stränden kann die historische Stadt Lleida nicht dienen, da sie mitten im Land, etwa 100 km westlich von Barcelona liegt, dafür jedoch mit einer ganz besonders stimmungsvollen Atmosphäre, welche von bemerkenswerten Baudenkmälern aus vorrömischer Zeit geprägt ist.

Mit Stränden kann die historische Stadt Lleida nicht dienen, da sie mitten im Land, etwa 100 km westlich von Barcelona liegt, dafür jedoch mit einer ganz besonders stimmungsvollen Atmosphäre, welche von bemerkenswerten Baudenkmälern aus vorrömischer Zeit geprägt ist. (#04)

Alle weiteren Infos zur Ferienwohnung und zur Buchung finden Sie hier:

Adresse:
Lleida Apartments
Carrer Ciutat de Fraga 17
25003 Lérida
Telefon: +34 606 86 71 00
E-Mail: info@lleidaapartments.com
Website: www.m.lleidaapartments.com/mobi/16/

Tarragona

100 km südlich von Barcelona liegt die älteste römische Stadt Spaniens, die Hafenstadt Tarragona in der gleichnamigen Provinz.
Tarragona liegt von dem beliebten Urlaubsort Cambrils nur 15 km entfernt. Viele Tagestouristen aus Cambrils besuchen die Stadt und ihre alten Gemäuer, bestaunen ihre vielen Museen und genießen ihre hervorragenden Lokale. Besonders beeindruckend ist das zu römischer Zeit erbaute Amphitheater Forum Romanum, welches zur Besichtigung freigegeben ist. Tarragona weist wohl die größte Masse an römischen Aquädukten und Ruinen in ganz Spanien auf. Eine wahre historische Schatzkammer, direkt am Mittelmeer gelegen.

  • Tarragonas Stadtstrände
    Tarragona ist nicht nur kulturell eine hoch interessante Stadt, sie bietet auch Strandurlaubern wundervolle Strände zum Schwimmen, Schnorcheln und Sonnenbaden. Alle Strände Tarragonas weisen einen samtweichen, hellgoldenen Sand auf. Die Wasserqualität ist ausgesprochen hoch, genauso wie die Sauberkeit des Strandes. Der beliebteste Strand Tarragonas ist der Stadtstrand El Miracle. 500 Meter ist er lang, 75 Meter breit. Die Strandpromenade Rafael de Casanova liegt gleich dahinter und auch das Amphitheater Forum Romanum liegt ganz in der Nähe. Der wohl familienfreundlichste Strand Tarragonas liegt unweit des Zentrums der Stadt und heißt L’Arrabassada. Er soll die höchste Wasser- und Sandqualität der gesamten Region aufweisen und mitunter die entspannteste Atmosphäre besitzen. FKK-Freunde werden an Tarragonas FKK-Strand La Savinosa ihre Freude haben. Der Strand ist weitestgehend naturbelassen, von höchster Wasserqualität und weist ganz weichen, sauberen Sand auf. Als FKK-Strand ist er außerdem nie überlaufen und bietet Sonnenhungrigen und Wasserratten sehr viel Ruhe und Platz für sich.
Tarragona ist nicht nur kulturell eine hoch interessante Stadt, sie bietet auch Strandurlaubern wundervolle Strände zum Schwimmen, Schnorcheln und Sonnenbaden. Alle Strände Tarragonas weisen einen samtweichen, hellgoldenen Sand auf.

Tarragona ist nicht nur kulturell eine hoch interessante Stadt, sie bietet auch Strandurlaubern wundervolle Strände zum Schwimmen, Schnorcheln und Sonnenbaden. Alle Strände Tarragonas weisen einen samtweichen, hellgoldenen Sand auf. (#05)

Ferienwohnung in Tarragona

Sie suchen eine Ferienwohnung in Tarragona?
Wie wäre es mit einer Ferienwohnung der Tarragona Suites. Zwischen der Tarragona Rambla Nova und der Rambla Vella befindet sich die Ferienwohnung in einem im Jahre 1890 erbauten Haus und verfügt über alle Annehmlichkeiten, die sich Gäste wünschen können.

Alle weiteren Infos zur Ferienwohnung und zur Buchung finden Sie hier:

Adresse:
Tarragona Suites
Sant Francesc 20
43003 Tarragona
Telefon: +34 877 051 108
E-Mail: info@tarragonasuites.com
Website: www.tarragonasuites.com

In den Katalonischen Pyrenäen ist waschechter Skiurlaub möglich.

In den Katalonischen Pyrenäen ist waschechter Skiurlaub möglich. (#06)

Skiurlaub in Katalonien

Katalonien, mit seiner berühmten Costa Brava, gilt als Paradies für Strandurlauber und sonnenanbetende Kulturinteressierte. Hier scheint rund ums Jahr die Sonne und die Temperaturen fallen kaum unter 10 Grad. Wer würde glauben, dass es in Katalonien auch ganz fantastische Skigebiete geben kann, mit glitzernden Abfahrten, verschneiten Berglandschaften und einer ausgeprägten Apres Ski Kultur? In den Katalonischen Pyrenäen ist waschechter Skiurlaub möglich.

Die Pyrenäen ziehen sich an der Grenze zu Spanien und Frankreich entlang und verlaufen zu einem großen Teil auch durch katalanisches Gebiet. 435 Pistenkilometer liegen auf teils über 3000 Höhenmetern und garantieren dichtes Schneetreiben, vor allem zu Winterszeiten. Wenn der Schneegott im Himmel hin und wieder mal nicht so möchte wie die Schneefreunde auf Erden, sorgen über 500 Schneekanonen für weiße Pisten und großen Skispaß.

Baqueira-Beret ist das bekannteste und beliebteste Ski gebiet Spaniens. Es ist auf 2510 Höhenmetern gelegen, touristisch bestens erschlossen, mit einer umtriebigen Apres Ski Szene, vielen Kneipen und Bars, welche sich hinter alteingesessenen deutschen und österreichischen Skigebieten keineswegs verstecken müssen. Eine Besonderheit des Ski Urlaubs in Katalonien ist seine Nähe zum Mittelmeer. So ist es problemlos möglich, morgens eine Runde Ski zu fahren, den Nachmittag am Strand unter Palmen zu verbringen und abends durch die Apres Ski Kneipen zu touren. Größere Abwechslung und Kontraste sind kaum möglich und machen den Skiurlaub in Katalonien zu etwas ganz Besonderem.

  • Golfurlaub in Katalonien:
    In Katalonien können nicht nur sonnenhungrige Touristen fantastische Strände genießen und Ski Fahrer tief verschneite Pisten hinuntersausen. Auch Golfer kommen auf über 78, häufig erstklassigen Golfplätzen, voll auf Ihre Kosten. Nach internationalem Spitzenstandart ausgerichtete Golfresorts und Golfclubs liegen über ganz Katalonien verteilt. Die meisten sind entlang der Küste, nahe beliebter Urlaubsregionen und großer Städte zu finden. Was Katalonien als Golfdestination ideal macht, sind die besonders stabilen Wetterbedingungen, die faszinierende mediterrane Landschaft am blauen Mittelmeer und die herzliche Gastfreundlichkeit der Menschen. Die meisten Golfer sind sich einig, dass Golfen mehr ist als eine reine Freizeitbeschäftigung oder ein Sport. Es ist vor allem eine Lebensphilosophie, welche Ruhe, Einkehr, Natur und tiefe Entspannung mit sich bringt. Die Atmosphäre in Katalonien stimmt mit dem perfekt überein.
  • Kataloniens Feste:
    Die katalonische Kultur bietet dem Besucher eine Vielzahl von Festen und Feierlichkeiten. Die meisten Feste finden hier, auch bedingt durch das angenehme Klima, auf der Straße statt. Die Katalanen sind für Ihre offene und gesellige Art bekannt. Das spiegelt sich in den vielen Festen des Landes wider. Die Straßen, Dörfer und Städte werden aufwändig geschmückt und verwandeln sich in bunte Lichtermeere. An jeder Ecke gibt es etwas zu entdecken, und natürlich kommen auch die kulinarischen Spezialitäten Kataloniens nicht zu kurz.

Video: Reisen für Genießer – Katalonien, Barcelona – Spanien [Doku HD]

  • Karneval in Katalonien:
    Natürlich wird auch in Katalonien Karneval gefeiert. Im Februar findet in jeder Ortschaft das Karnevalsfest statt. Dieses wird, je nach Region, ein wenig unterschiedlich gefeiert. In dieser Vielfalt fällt die Entscheidung natürlich nicht leichter, allerdings findet jeder das richtige Fest für sich und seine Familie. Die Stadt Sidges feiert dank der heimischen Rock und Pop Kultur ein besonders wildes und schillerndes Fest und spricht dadurch auch ein jüngeres, moderneres Publikum an. Wer gerne die traditionelle Folklore genießen möchte, kommt in Solsona voll auf seine Kosten. Hier werden uralte Volkstänze aufgeführt, und es finden in der ganzen Stadt traditionsreiche Märkte statt. Die spanische und katalonische Küche findet in Sant Feliu eine besonders große Bühne. Hier rücken die kulinarischen Genüsse in den Vordergrund, und es werden liebevoll zubereitete Köstlichkeiten serviert. Ein kleines Highlight findet in der Stadt Torelló statt. Hier verkleiden sich die Männer am Karnevals Freitag als Frauen und ziehen in wallenden Kleidern, Röcken und Schürzen durch die Bars der Stadt. Auch in Barcelona geht es an Karneval hoch her. Die Stadt wartet mit den gewaltigsten und kreativsten Karnevalsumzügen auf und bietet darüber hinaus viele Märkte und Veranstaltungen. Karneval in Barcelona zeichnet sich durch eine unerschöpfliche Vielfalt der Karnevalskultur aus und füllt sowohl die Straßen, als auch die Veranstaltungs- und Konzerthäuser sowohl mit traditionsreichen Veranstaltungen, als auch mit modernen Konzerten spanischer und internationaler Künstler und Superstars.
  • Diada de Sant Jordi, der Tag der Liebenden:
    Der 23. April steht ganz im Zeichen der Liebe, denn es ist der Ehrentag des Nationalheiligen Sant Jordi. Traditionsbewusst schenken die katalonischen Männer Ihren Frauen an diesem Tag Rosen. Sie hingegen revanchiert sich mit einem Buch. An diesem Tag füllen sich die Straßen mit Blumen- und Bücherständen. Der Tag der Liebenden bietet aber auch Gelegenheit, die kulinarischen Welten Kataloniens zu erkunden. Auf der Straße wird musiziert und gefeiert. Der 23. April ist, angelehnt an die Tradition, zum Tag des Buches ernannt worden.

Video: Girona im Blumenmeer | DW Deutsch

  • Temps de Flors, das Blumenfest:
    In Girona findet in der zweiten Maiwoche jeden Jahres das traditionelle Blumenfest statt. Die grauen Pflastersteine verwandeln sich in bunte Blumenmeere, und so entsteht der einzigartige und atemberaubende Anblick. Die ganze Stadt wird zu diesem Anlass geschmückt und die farbenfrohen Blumen der Saison erstrecken sich über Geländer, Brücken, Bänke und Dächer.
  • Enramades, Fronleichnam in Katalonien:
    Fronleichnam ist in Katalonien ein farbenfrohes Blumenfest. Viele katalonische Dörfer schmücken ganze Straßenzüge mit kunstvollen Bildern aus bunten Blüten. Religiöse Motive und abstrakte Kunstwerke können hier bestaunt werden. Sallent und Arbúcies sind für diese Tradition besonders bekannt, aber auch in kleineren Dörfern wie Vilafranca del Penedés, Argentona, Riudecols, Calaf, Tortosa, Cardona, Tivissa, Guissona, Sitges, Igualada, Sant Llorenç de Morunys, La Garriga und Sant Andreu de Llavaners, wird das Fest gefeiert.
  • La Patum de Berga, Fest und UNESCO Weltkulturerbe:
    La Patum de Berga hat seine Wurzeln als Tradition des Fronleichnamsfestes und ist mittlerweile ein eigenständiger Mythos. Geheimnisvolle Fabelwesen bevölkern an diesem Tag die Städte und führen Feuerspiele und exotische Tänze auf. Dieses Fest gibt sich gleichermaßen mysteriös und berauschend und findet in den Tagen um Fronleichnam statt.
  • Nit de Sant Joan, das Fest der Sommersonnenwende:
    Nit de Sant Joan markiert die Sommersonnenwende und ist besonders in Barcelona ein beliebtes und ausschweifendes Spektakel. Nach Einbruch der Dämmerung werden in der ganzen Stadt riesige Feuerwerke und Johannisfeuer gezündet und von stimmungsvoller Musik begleitet. Unzählige Märkte ziehen sich durch die Straßen und bieten kleine und große Kostbarkeiten. Übersetzt bedeutet Nit de Sant Joan „Johannisnacht“, welche von den Einheimischen auch die Nacht des Feuers genannt wird. Besonders der Strand von Barcelona ist an diesem Abend ein Besuch wert, denn hier finden die größten Feierlichkeiten statt.

Video: Die Menschentürme von Tarragona – eine gefährliche Tradition

  • Castells, eine festliche Tradition des Pastoratenfestes:
    Die Castells werden traditionell zu den Pastorenfesten der katalanischen Dörfer veranstaltet und gehören zum UNESCO Weltkulturerbe. Ein Castell ist ein meterhoher Menschenturm, in dem die Darsteller unglaubliche Stärke und Gleichgewicht beweisen müssen. Castells finden an verschiedenen Orten und zu unterschiedlichen Jahreszeiten statt. Traditionell gehören Castells zum Mare de Déu de la Mercè Fest in Barcelona, zum Santa Tecla Fest in Tarragona, zum Sant Joan Fest in Valls, zum Sant Fèlix Fest in Vilafranca del Penedès und zu Allerheiligen in Vilafranca del Penedès.
  • Tot Sants, ein kulinarisches Allerheiligen:
    In Katalonien wird Allerheiligen wie ein Erntedankfest zelebriert. Religiöse Zeremonien teilen sich mit kulinarischen Genüssen die Bühne. Maronen werden auf fahrbaren Öfen geröstet. Zusammen mit dem ein oder anderem Glas Wein werden diese im ganzen Ort verkostet. Viele Katalanen feiern das Fest auch zu Hause im Kreise der Familie. Hier werden typischerweise, neben den Maronen, aufmunternder Cava und köstliche Panellets serviert.
  • Nadal, das katalanische Weihnachten:
    Natürlich wird in Katalonien, wie auch in den nördlicher gelegenen Ländern, das Weihnachtsfest gefeiert. Die Weihnachtstraditionen sind mit unseren verwandt, bringen allerdings auch Ihre eigenen Bräuche mit sich. So sind die Santa Llúcia-Märkte durchaus mit den Deutschen Weihnachtsmärkten zu vergleichen und servieren katalonische Speisen und heimischen Wein. In Barcelona findet um die Kathedrale der Fira de Santa Llúcia statt, welcher als der schönste Weihnachtsmarkt bekannt ist. Ein stimmungsvolles Erlebnis für die ganze Familie sind die Pessebres Vivents. In diesem Krippenspiel wird die Geburt Jesu nachgestellt, wobei die beeindruckende Architektur der katalonischen Dörfer und Städte eindrucksvoll mit einbezogen werden. Die Bescherung findet allerdings nicht wie bei uns am 24. Dezember statt. Erst am Fest der Heiligen Drei Könige, an dem traditionell auch große Umzüge und Feierlichkeiten stattfinden, werden die Geschenke ausgepackt.
Die besten Reisezeiten für Katalonien sind Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter. Welche Monate für Sie persönlich die besten sind, entscheiden Sie ganz allein.

Die besten Reisezeiten für Katalonien sind Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter. Welche Monate für Sie persönlich die besten sind, entscheiden Sie ganz allein. (#07)

Die beste Reisezeit für einen Urlaub in einer Ferienwohnung in Katalonien

Die besten Reisezeiten für Katalonien sind Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter. Welche Monate für Sie persönlich die besten sind, entscheiden Sie ganz allein. Dabei kommt es selbstverständlich auch darauf an, welche Regionen und welche Höhenmeter Sie besichtigen möchten. Strandurlauber, die den Großteil des Tages in weichem, warmen Sand liegen, in angenehm temperiertem Wasser baden und hin und wieder eine kleine Stadtbesichtigung bei lauen Temperaturen unternehmen möchten, sollten zwischen Anfang Juni und Ende September anreisen.

Diese Monate sind warm, regenarm und bieten perfekt temperiertes Meerwasser. Die Temperaturen in den meisten Teilen von Katalonien liegen in der Regel zwischen 25 und 30 Grad. Sie können jedoch, vor allem im Juli und August, auch weit über 30 Grad ansteigen. Dabei sind die Küstengebiete generell etwas milder temperiert, während es im Landesinneren bis zu 40 Grad heiß und sehr trocken werden kann.

Weniger geeignete Temperaturen also für ausgedehnte und stundenlange Stadt- oder Landwanderungen. Diese machen im Frühjahr, zwischen März und Mai, und im Herbst, zwischen Oktober und November, am meisten Spaß. Zu dieser Zeit steht das Thermometer zwischen 20 und 25 Grad, Regentage sind nachwievor selten und die Sonne scheint regelmäßig, sticht jedoch nicht so stark vom Himmel wie in den Sommermonaten.

Die kühlste und regnerischste Jahreszeit in Katalonien sind die Wintermonate von Dezember bis Februar. Die Temperaturen fallen an den Küsten zwar nachwievor kaum unter 9 Grad, es kann jedoch häufiger regnen und durch die frische Meeresbrise recht kühl werden. Eine perfekte Zeit, um zu wandern, tolle Restaurants auszuprobieren und das kulturelle Leben Kataloniens näher kennenzulernen. Wer nicht vorhat an einem der vielen Strände von Katalonien zu liegen und sich zu sonnen, und wer zusätzlich auch noch Geld sparen möchte, reist am besten in den Wintermonaten.

Diese sind preislich gesehen die mit Abstand günstigsten. Hotelzimmer, Ferienwohnungen und Ferienhäuser kosten häufig nur die Hälfte von dem, was sie in den Sommermonaten kosten. Auch die Preise für öffentliche Verkehrsmittel und Restaurantbesuche fallen deutlich. Eine Ferienwohnung in den Wintermonaten zu buchen, ist in den meisten Fällen mit einer großen Preisersparnis verbunden. Dies gilt jedoch nicht für die beliebten Skigebiete in Katalonien. Dort ist vor allem im Winter Hochsaison.


Bildnachweis:©Shutterstock-Titelbild: Oleg_P -#01: Pawel Kazmierczak  -#02: waku-#03: anek.soowannaphoom  -#04: Toniflap-#05: _funkyfrogstock -#06:  F.Pallars-#07: _ Boris Stroujko

Über Rebecca Liebig

Rebecca Liebig ist gerade im achten Monat schwanger. Voller Vorfreude auf ihr Baby genießen sie und ihr Mann die spannende Zeit. Von der ersten Übelkeit bis hin zu den Bewegungen ihres Mädchens halten sie alles fest. Schließlich möchte man sich später ja auch an diese Zeit erinnern. Bei der Planung des Kinderzimmers gehen die Vorstellungen zwar auseinander. In einem sind sich Rebecca und ihr Mann jedoch einig: Die aufregende Zeit wollen sie so richtig genießen. Rebecca plant, drei Jahre mit ihrer Tochter zu Hause zu bleiben. Auch ihr Mann möchte zwei Monate Elternzeit nehmen.

Leave A Reply