5 Musicals für Kinder: Familien Willkommen!

0

Ein Musical ist eine ideale Veranstaltung für die ganze Familie. Wichtig ist aber, dass es sich um ein Musical für Kinder handelt bzw. um eine Aufführung, die sich sprachlich und musisch an die kleinen Gäste richtet.

Anforderungen an das ideale Musical für Kinder

Kinder sind anspruchsvolle Zuschauer und Zuhörer, das gilt auch für ein Musical. Die Kleinen wollen unterhalten werden, es darf auf keinen Fall langweilig sein. Gerade Musicals bieten im Vergleich zum reinen Theater oder auch zum Besuch verschiedener Konzerte diverse Vorteile: Sie warten mit bunten Kostümen und strahlenden Gesichtern auf, die Inszenierungen leben vom Können und Gesang der Darsteller, die es verstehen, das Publikum mitzureißen. Es geht weniger steif beim Musical zu und die Darsteller scheinen zum Anfassen nah.

Wer mit Kindern ein Musical besuchen möchte, sollte allerdings daran denken, dass die Kleinen nur begrenzt aufmerksam sein können. Die Show kann noch so mitreißend sein: Nach zwei Stunden ist auch bei den acht- bis zehnjährigen Kindern das Maß voll und sie driften gedanklich völlig ab.

Außerdem haben sie spätestens jetzt den Drang, sich endlich zu bewegen! Eltern oder Großeltern sollten daher Musicals auswählen, die höchstens zwei Stunden dauern bzw. nur länger sind, wenn auch Pausen einberechnet wurden. Spezielle Kindermusicals sind entsprechend kurz und liegen zeitlich gesehen am Tag so günstig, dass sie auch wirklich für Kinder geeignet sind. Abendvorstellungen gibt es dabei in der Regel nicht und wenn, dann eventuell nur am Tag der Premiere als Folgevorstellung nach der Nachmittagsshow.

Video: Let It Go – Sing Along – Song: DIE EISKÖNIGIN – VÖLLIG UNVERFROREN – Music: Frozen – Disney

Fünf tolle Musicals für Kinder

Die folgenden Musicals berücksichtigen sowohl die kürzere Aufmerksamkeitsspanne der Kinder als auch deren Bedürfnis nach einer harmonischen Show mit Happy End. Sie gehören zu den schönsten Musicals für die Kleinen, wobei sich die Aufführungen allerdings derart gestalten, dass sie auch für Erwachsene sehenswert sind:

Die Tickets für "König der Löwen" eignen sich wunderbar als Geschenk für kleine Musikfreunde oder als Einladung für die Großeltern, doch einmal etwas ganz Besonderes mit den Enkelkindern zu erleben.

Die Tickets für „König der Löwen“ eignen sich wunderbar als Geschenk für kleine Musikfreunde oder als Einladung für die Großeltern, doch einmal etwas ganz Besonderes mit den Enkelkindern zu erleben. (#01)

1. Bekanntestes Musical für Kinder: Der König der Löwen

Dies dürfte wohl der absolute Klassiker von Walt Disney sein und eignet sich für die ganze Familie. Die Bühnenshow ist eindrucksvoll, die Kostüme zeichnen sich durch ihre Aufwendigkeit aus, ihre Farbenfreude wird Jung und Alt im Gedächtnis bleiben. Die Musik und die Rhythmen kennt wohl jedes Kind, die Geschichte rund um den kleinen Simba ebenfalls. Die Musik von Elton John lässt die Herzen aller Besucher höherschlagen und eignet sich wunderbar zum Mitsingen.

Die Tickets für „König der Löwen eignen sich wunderbar als Geschenk für kleine Musikfreunde oder als Einladung für die Großeltern, doch einmal etwas ganz Besonderes mit den Enkelkindern zu erleben. Kleiner Tipp: Besucher sollten versuchen, sich an die Mittelgänge zu setzen. Dort sehen Kinder die Tiere hautnah, denn die Schauspieler kommen genau auf diesen Gängen entlang. Wichtig zu wissen: Das Musical dauert rund drei Stunden und ist damit nichts für die Kleinsten.

Video: KiKA LIVE beim Mary Poppins Musical

2. Mary Poppins als Musical erleben

Die Geschichte um das weltbekannte Kindermädchen mit den Zauberkräften dürfte ebenfalls weltbekannt sein. Großeltern, Eltern und Kinder, sie alle kennen unterschiedliche Versionen der märchenhaften Story, die auch als Musical zu begeistern weiß. Für die Geschichte selbst zeichnet P. L. Travers verantwortlich, sie wurde im Jahr 1964 durch die Disney-Filmstudios verfilmt. Damals erhielt der Film insgesamt fünf Oscars und er hat bis heute nichts von seiner Zauberkraft verloren.

Das Musical erlebte in 2004 seine Uraufführung in London, seither sahen es mehr als zwölf Millionen Zuschauer. Es lief ununterbrochen am Broadway und erhielt dort den Tony Award als bestes Musical. Neben dieser Auszeichnung gab es auch den Olivier Award für die beste Choreografie auf der Bühne sowie für das beste Bühnenbild. Der Evening Standard Award wurde dem Musical für das beste Bühnenbild verliehen. Als bestes Musical überhaupt wurde „Mary Poppins“ mit dem Variety Club Award ausgezeichnet.

Diese Fakten sprechen für sich und so ist es keine Frage, ob das Musical für Kinder ideal ist oder nicht. Natürlich sollte jedes Kind mindestens einmal „Mary Poppins“ gesehen haben und das nicht nur als Kinofilm!

Die Musik stammt aus der Feder des Richard M. Sherman, der in Kooperation mit Robert B. Sherman, die einst die Filmmusik komponierten. Dazu kommen Titel von George Stiles und Anthony Drewe. Alles in allem ergibt sich eine Musik, die auch den kleinen Besuchern noch lange in Erinnerung bleiben wird und die das Zeug dazu hat, den Wunsch zum nächsten Musicalbesuch schon bald laut werden zu lassen. „Mary Poppins“ ist für Kinder ab sieben Jahren geeignet.

Mindestens einmal im Leben müssen Tickets für „Cinderella“ gekauft werden! Diese Geschichte ist zugleich zeitlos und wunderschön, scheint heute so modern wie vor langen Zeiten zu sein.

Mindestens einmal im Leben müssen Tickets für „Cinderella“ gekauft werden! Diese Geschichte ist zugleich zeitlos und wunderschön, scheint heute so modern wie vor langen Zeiten zu sein.(#02)

3. Wunderbares Popmusical Cinderella

Mindestens einmal im Leben müssen Tickets für „Cinderella“ gekauft werden! Diese Geschichte ist zugleich zeitlos und wunderschön, scheint heute so modern wie vor langen Zeiten zu sein. Die Story selbst wurde in der Vergangenheit in Geschichten und Aufführungen im Theater, in Ballettstücke und Kinofilme verpackt und doch ist es das Musical für Kinder, das diesen am stärksten im Gedächtnis bleiben wird.

Die aufwendige Inszenierung wartet mit wunderschönen Kostümen und aufwendigen Kulissen auf, die Choreografien sind einfach nur mitreißend und begeisternd. Die Songs lassen schon die Kleinsten mitsummen und entführen die ganze Familie in die Welt der Prinzessin. Die Geschichte richtet sich an Zuhörer und Zuschauer von drei Jahren an, nach oben gibt es natürlich keine Altersgrenze!

Das Wunderbare sind hierbei die modernen Darstellungen: Wo sonst fliegt eine gute Fee mit Navi? Wo tanzen die fiesen Schwestern wie wild auf der Bühne und wo gibt es eine Taube, deren Verhalten bestenfalls als zickig und mit Starallüren behaftet zu beschreiben ist? Jeder Zuschauer wünscht sich, dass die Träume und Hoffnungen der guten Cinderella am Ende wahr werden, was sie natürlich auch tun. Denn: Wer fest an Wunder glaubt, lässt diese wahr werden!

Video: Bibi Blocksberg – Papa ist weg (Folge 20) | Hörspiel des Monats SEPTEMBER

4. Kleine Hexe Bibi Blocksberg

Wohl alle Kinder kennen Bibi Blocksberg und werden sich auch am Musical erfreuen. Ab 2020 geht die Hexe mit dem Musical auf große Tour und es finden verschiedene Termine in Österreich, in der Schweiz und in Deutschland statt. Die Planung besagt, dass die letzten Termine erst in 2023 stattfinden werden, was allen genügend Zeit gibt, Tickets zu kaufen und sich die Show anzusehen. Insgesamt sind derzeit mehr als 300 Shows geplant!

Das Bibi Blocksberg Musical stammt aus der Feder von Marcell Gödde und es gibt bereits verschiedene Musicals, die schon zahlreiche Aufführungen hinter sich haben. Bei „Alles wie verhext“ wird Bibi die Bühne stürmen, fliegt mit ihrem Besen Kartoffelbrei ein und versteht es bestens, die kleinen und großen Zuschauer zu begeistern.

Die Geschichte hinter Bibi Blocksberg ist leicht erzählt: Die Ärmste scheint einen schlechten Tag zu haben, ist wohl mit dem falschen Fuß aufgestanden. Das wiederum sorgt dafür, dass es ein riesiges Chaos in der Familie gibt und dass auch in der Schule rein gar nichts klappen will. Am Abend ist Walpurgisnacht und auch dort scheint einfach nur alles schief zu gehen. Und das, wo Bibi doch das Hexenfeuer entzünden soll! Wer weiß, was die Oberhexe Walpurgia dazu sagen wird und wie wird es den Hexen gelingen, diesen Tag noch zu retten?

Die mitreißende Inszenierung bezieht die Kinder mit ein, lässt die Besucher nicht mehr los und wird noch lange nachwirken. Zumal geplant ist, dass die Besucher Bibi sogar helfen dürfen, was sie natürlich auch verkleidet tun können. Nur die Kinder können dazu beitragen, dass der Tag gerettet wird und dass der verhexte Tag im Nachhinein noch lustig ist. Wenn es echte Musicals für Kinder gibt, die die Kleinen zu begeistern wissen, dann ist Bibi Blocksberg auf jeden Fall eines davon.

Das Märchen von Hans Christian Andersen war die Vorlage für das Musical, das mit seiner faszinierenden Geschichte Jung und Alt in seinen Bann zieht.

Das Märchen von Hans Christian Andersen war die Vorlage für das Musical, das mit seiner faszinierenden Geschichte Jung und Alt in seinen Bann zieht. (#03)

5. Die Schneekönigin auf Tour

Das Märchen von Hans Christian Andersen war die Vorlage für das Musical, das mit seiner faszinierenden Geschichte Jung und Alt in seinen Bann zieht. Wo das Märchen vergleichsweise lang und nicht für kleine Kinder gedacht ist, gleicht das Musical diese Lücken aus und besticht durch die witzigen Dialoge, durch anregende Szenen und berührende Musikeinlagen. Kinder werden die moderne Filmfassung der Eiskönigin kennen, die aber nur sehr entfernt am Original angelehnt ist.

Doch die echte Schneekönigin steht der Eiskönigin in nichts nach! Es geht hierbei um den kleinen Kai, dem ein Eissplitter ins Auge dringt und dessen Herz fortan nur noch ein Eisklumpen ist. Die Schneekönigin verschleppt Kai in ihren Eispalast, doch die kleine Gerda lässt nichts unversucht, um ihren Freund Kai zu retten. Sie begibt sich auf eine lange und gefahrvolle Reise, die sie schlussendlich zum Eispalast der Schneekönigin führt. Wir alle wissen, dass Gerda ihren Kai retten kann, doch die Kleinen werden mit ihr bangen und hoffen, werden ihr die Daumen drücken und die vielen Musikstücke, die beinahe eigene Konzerte darstellen, genießen. Das Musical ist für Kinder ab einem Alter von fünf Jahren geeignet und dauert nicht ganz zwei Stunden.

Wer nun eine Auswahl treffen muss, welches Musical mit Kindern wohl die beste Wahl sein möge, wird sich kaum entscheiden können. Zu groß ist die Auswahl an tollen Kindermusicals, als dass tatsächlich eines die Nase vorn haben könnte. Es ist daher empfehlenswert, anhand der gebotenen Geschichte die für das Alter des Kindes passende Story auszuwählen und sich danach zu entscheiden, welches Musical wohl erste Wahl sein könnte. Sind die Kinder auf den Geschmack gekommen, kann das nächste Musical ausprobiert werden.

Der Vorteil: Die Kleinen werden schon früh an kulturelle Highlights herangeführt und lernen auf kindgerechte Art und Weise, sich mit Musik und darstellender Kunst zu befassen. Wer mag, erwirbt nach der der Vorstellung eine CD mit den Songs des jeweiligen Musicals und es sei schon jetzt versprochen, dass es nicht lange dauern wird und die ganze Familie kann die Songs mitsingen.

Die Kinder lernen sie nebenbei, die anderen hören sie mehr oder weniger gezwungenermaßen mit und singen später ebenfalls. Doch dies ist keinesfalls negativ, denn eines ist den Familienmusicals gemein: Sie lassen die Herzen der Besucher höherschlagen und sind perfekt dazu geeignet, tolle Familienerlebnisse zu schaffen.


Bildnachweis:©Shutterstock-Titelbild: alinabuphoto -#01: BoxerX -#02: SidlikS  -#03: Pushkin

Über Sabrina Müller

Sabrina Müller, geboren 1982 in Berlin, ist inzwischen Mutter von drei Kindern. Eigentlich wollte sie gar nicht so viele Kinder. Nachdem ihre erste Tochter jedoch wirklich pflegeleicht war, haben sich Sabrina und ihr Mann für weitere Kinder entschieden. Konnte ja keiner wissen, dass auf pflegeleicht nicht immer auch wieder pflegeleicht folgt. Nach der ersten Tochter folgten noch ein Mädchen und ein Junge. Ihre Rasselbande füllt Sabrinas Leben derzeit aus. Neben der Betreuung der Kinder engagiert sich Sabrina auch im Kindergarten und näht und bastelt gerne.

Leave A Reply