Mit Kindern am Meer in Dänemark: Pure Erholung für alle

0

Das beste Ziel für einen Familienurlaub wird gesucht? Die Suche kann beendet werden, denn es gibt eine Destination, die für alle das Beste bietet. Wer mit Kindern am Meer in Dänemark unterwegs ist, wird nicht wieder nach Hause wollen.

Mit Kindern am Meer in Dänemark: Das perfekte Ziel für den Familienurlaub

Wer nach der idealen Destination sucht, an der der Familienurlaub verbracht werden kann, muss auf der Landkarte ein wenig nördlich schauen: Hier liegt Dänemark, das wahrhaft perfekte Ziel! Die Möglichkeit, mit Kindern am Meer in Dänemark zu sein und sich dort zu erholen, sollte unbedingt genutzt werden. Vielfältige Freizeitmöglichkeiten bieten sich an, dazu herrliche Ausflugsziele und zauberhafte Unternehmungen. Um zu übernachten, finden sich tolle Ferienhäuser in Dänemark in verschiedener Größe und mit unterschiedlicher Ausstattung. Teilweise kann sogar der Familienhund mitgenommen werden.

Wer in Dänemark ist, sollte unbedingt einen Ausflug ins Legoland einplanen. ( Foto: Adobe Stock - lenaivanova2311 )

Wer in Dänemark ist, sollte unbedingt einen Ausflug ins Legoland einplanen. ( Foto: Adobe Stock – lenaivanova2311 )

Wohin in Dänemark mit Kindern?

Am liebsten geht es mit Kindern ans Meer! Zum einen ist Dänemark ohnehin ein sehr kinderfreundliches Land, die Leute sind nett und heißen Kinder willkommen. Zum anderen bietet das Meer ganz wunderbare Augenblicke der Entspannung, des Sports und der Freizeitgestaltung. Außerdem: Eltern und Kinder sind in Dänemark nie wirklich weit vom nächsten Spielplatz entfernt.

Der Urlaub mit Kindern in Dänemark kann entweder an der Nord- oder an der Ostsee stattfinden. Hier lassen sich Sandburgen bauen, Muscheln suchen, lange Strandspaziergänge machen oder es wird nach tollen Steinen gesucht. Am Strand wird es wirklich nie langweilig und Kinder beweisen hier ihre ganze Kreativität beim Finden von Beschäftigungsmöglichkeiten. Weitere Tipps zum Familienurlaub in Dänemark werden auf dansk.de vorgestellt.

Und wo genau soll der Urlaub mit Kindern am Meer in Dänemark stattfinden?

Video: 15 Fakten über Dänemark | Das sollte man wissen!

Die Strände der Nordsee

Die Nordsee besticht mit ihrem wilden Temperament, mit einem enormen Wellengang und verschiedenen Strömungen. Der Wind pustet jeden Stress weg und verschiedene Wassersportarten sind möglich. Surfen, Kiten und Windsurfen sind auch für Eltern spannend.

Besonders empfehlenswert sind diese Strände der Nordsee:

  1. Römö Strand
    Die Strände erscheinen endlos und sind teilweise mit dem Auto befahrbar. So kann die gesamte Ausrüstung für den ganzen Tag mitgenommen werden. Ferienhäuser gibt es direkt am Strand, sodass es nur ein kurzer Weg bis dorthin ist.
  2. Blavand und Hvidbjerg Strand
    Die Strömung ist an diesen Stränden deutlich geringer, denn sie liegen ein wenig geschützt. Hier gibt es den einzigen Badesteg, den die Nordseeküste in Dänemark überhaupt zu bieten hat. Tipp: Der Strand ist im Winter auch beliebt, denn hier üben sich die Winterschwimmer in der Fortbewegung im kalten Wasser.
  3. Saltum Strand
    Um mit Kindern am Meer in Dänemark glücklich zu werden, eignet sich der Saltum Strand perfekt. Hier gibt es Hügel, die bis zu 100 m hoch sind, was für die eigentlich flache Landschaft Dänemarks fast schon als bergig zu bezeichnen ist. Der Strand wurde mit der blauen Flagge ausgezeichnet und ist auch für den Besuch mit Kleinkindern sehr gut geeignet.
Die Strände erscheinen endlos und sind teilweise mit dem Auto befahrbar. ( Foto: Adobe Stock - lavizzara )

Die Strände erscheinen endlos und sind teilweise mit dem Auto befahrbar. ( Foto: Adobe Stock – lavizzara )

Die Strände der Ostsee

Um wunderschöne Ferien mit der ganzen Familie und Hund zu verbringen, eignen sich vor allem die Strände der Ostsee, sofern noch sehr kleine Kinder vorhanden sind. Die Ostseestrände sind ein wenig wärmer, der Zugang zum Wasser ist sanfter und die Wellen weniger stark. Die Gefahr ist beim Schwimmen und Planschen weniger groß, allerdings gilt auch hier, dass Kinder nie allein im Wasser sein dürfen. Eine Auswahl schöner Strände ist auf reisereporter.de vorgestellt.

Besonders empfehlenswert sind diese Strände der Ostsee

  • Marielyst Strand
    Wer mit Kindern am Meer in Dänemark Urlaub machen will, kommt um den Marielyst Strand nicht herum. Er gilt als einer der schönsten Strände überhaupt und befindet sich auf der Insel Lolland-Falster. Der Zugang zum Wasser ist hier besonders flach, das Wasser im Sommer dementsprechend warm.
  • Saksild Strand
    Der Saksild Strand befindet sich im Süden von Aarhus und reicht bis kurz vor das Kattegat. Er wurde mit der blauen Flagge ausgezeichnet und ist in den Sommermonaten durch Rettungsschwimmer überwacht. Zudem gibt es zahlreiche Cafés und Strandbars, sodass die Selbstverpflegung nicht zwingend nötig ist.

Tipps für den Familienurlaub: Mit Kindern am Meer in Dänemark glücklich werden

Wer mit Kindern am Meer in Dänemark seinen Urlaub verbringen möchte, plant vielleicht den einen oder anderen Ausflug. Das ist schon vor der Anreise möglich, wenn auch die Reisehinweise auf auswaertiges-amt.de studiert werden, damit bekannt ist, ob bestimmte Sicherheitsmaßnahmen einzuhalten sind. Doch auch vor Ort lässt sich der ganze Plan noch einmal neu aufstellen oder überhaupt erst fassen. Dabei stellt sich die Frage, wo Kinder gern hin möchten, wenn sie genug vom Strand haben (was sehr unwahrscheinlich ist!).

Wer mit Kindern am Meer in Dänemark Urlaub machen will, kommt um den Marielyst Strand nicht herum. ( Foto: Adobe Stock - Halfpoint )

Wer mit Kindern am Meer in Dänemark Urlaub machen will, kommt um den Marielyst Strand nicht herum. ( Foto: Adobe Stock – Halfpoint )

Ausflüge in die Freizeitparks unternehmen

Wer in Dänemark ist, sollte unbedingt einen Ausflug ins Legoland einplanen. Diese Attraktion auf Jütland dürfte die größte ihrer Art für Familien mit Kindern sein. Der Themenpark befindet sich in Billund und hier können Familien viele Stunden oder sogar Tage verbringen, ohne sich zu langweilen. Verschiedene Themenwelten erwarten die Besucher, es gibt Achterbahnen an Land und zu Wasser. Die ganze Familie will etwas mit LEGO-Steinen bauen? Dann ist ein Ausflug ins LEGO House Pflicht, denn dort warten rund 25 Millionen Steine darauf, in eine neue Form gebracht zu werden.

Ist ein Besuch der dänischen Hauptstadt Kopenhagen geplant, sollte unbedingt auch ein Abstecher in den Tivoli unternommen werden. Er liegt inmitten der Stadt und ist nicht besonders groß, dennoch unbedingt eine Empfehlung wert. Der Tivoli ist auch im Winter geöffnet, wenn zu bestimmten Sonderveranstaltungen wie Weihnachten oder Halloween die Besucher willkommen sind.

Nicht ganz ein Freizeitpark, aber dennoch ein Ausflugsziel, das den ganzen Tag über genossen werden kann, ist der Aquadome. Er befindet sich in den Lalandia Bädern einmal in Billund und einmal in Rodby. Hier gibt es Turborutschen, Grottenbecken. Spielmöglichkeiten und vieles mehr. Natürlich kann auch geschwommen werden.

Weitere Freizeit- und Vergnügungsparks sind zum Beispiel:

  • Bakken (ältester Vergnügungspark der Welt)
  • Djurs Sommerland (im Sommer geöffnet, bietet Achterbahnen, Abenteuer und Attraktionen)
  • BonBon Land (Erlebnispark mit Fahrgeschäften)
  • Faarup Sommerland (größter Wasserpark des Landes)
  • Universe (Wissenschaftspark drinnen und draußen)
  • Experimentarium (Wissenschaftszentrum mit dem Angebot von Experimenten)

Video: Dänemark 2018 I Urlaubs Vlog I Urlaub mit 4 Kindern I Legoland

Mit Kindern am Meer und im Inland zu jeder Jahreszeit tolle Ferien verbringen

Im Frühling ist Dänemark besonders schön. Alles fängt an zu grünen und zu blühen, die ersten Ausflüge in die Natur machen einfach Spaß. Ist es draußen zu kalt, geht es zur Abwechslung einfach in die Schwimmhalle. Besonders empfehlenswert ist ein Ausflug nach Kopenhagen oder Aarhus, wo im Frühjahr die Kirschbäume so prächtig blühen, dass der Eindruck entsteht, man befände sich in Japan.

Im Sommer stellt sich die Frage nach möglichen Aktivitäten gar nicht, denn Dänemark ist voll von Angeboten für Familien. Nicht zuletzt stehen die Strände für einen Besuch bereit, hier können sich Kinder tagelang beschäftigen.

Auch im Herbst sind die Strände noch sehenswert, wenngleich das Wasser natürlich zum Baden zu kalt ist. Doch Dänemark bietet eine Vielzahl von Highlights, die niemand verpassen sollte: Halloween im Tivoli, die Schlossführungen für Kinder oder die Austernsafari an der Nordsee sind nur drei Tipps für Besucher.

Und im Winter? Auch in der kalten Jahreszeit überzeugt Dänemark Familien, denn ein Strandspaziergang ist einfach zu jeder Jahreszeit herrlich. Danach geht es zurück ins Ferienhaus, wo der prasselnde Kamin wartet. Das Schöne daran: Im Winter sind nur wenige Touristen unterwegs und das Land kann in seiner ganzen Schönheit genossen werden.

Über den Autor

Lassen Sie eine Antwort hier