Urlaub in Dänemark: Traumziel für Familien

0

Dänemark mit Kindern? Aber sicher und gern in jedem Jahr wieder! Das Land präsentiert sich als eines der familienfreundlichsten überhaupt, bietet Kultur und Meer für jede Altersklasse.

Perfekte Ferienhäuser gesucht: Warum ausgerechnet Dänemark?

Die Strände an den Küsten in Dänemark sind lang und ruhig, Kinder haben hier die tollsten Möglichkeiten zum Bauen von Kleckerburgen oder zum Planschen. Das seichte Wasser erwärmt sich rasch, sodass das Baden im Sommer angenehm ist, auch wenn die wirklich heißen Tage hier durchaus zählbar sind. Die Landschaft lädt zu langen Touren mit dem Fahrrad ein, wobei hier mehrere Verleihstationen genutzt werden können.

Der Aufenthalt verbindet Kultur mit Natur, Erlebnisse für Jung und Alt sind möglich. Nicht umsonst fahren Familien teilweise sogar mit drei Generationen hierher! Außerdem sind natürlich die Unterkünfte hervorzuheben. In Dänemark ist man einfach darauf eingestellt, dass Familien mit Kindern anrücken. Die Ferienhäuser und Appartements sind entsprechend ausgestattet und bieten Kinderbett und Hochstühlchen standardmäßig an.

Ob es nun das Luxusferienhaus für die ganze Familie sein wird, ist sicherlich auch budgetabhängig. Dabei ist der Urlaub in Dänemark keineswegs so teuer wie befürchtet! Die Preise für Lebensmittel sind zwar vielerorts höher als von Deutschland gewohnt, dafür sind zahlreiche Angebote für Kinder inklusive. Das Schöne ist auch, dass die Ferienhäuser meist mit einer Schaukel oder einem Sandkasten, teilweise auch mit beidem ausgestattet sind. Dänemark macht einfach glücklich und dabei ist es egal, ob Familien im Sommer oder im Winter anreisen.

Dänemark mit Kindern? Aber sicher und gern in jedem Jahr wieder! Das Land präsentiert sich als eines der familienfreundlichsten überhaupt, bietet Kultur und Meer für jede Altersklasse.

Dänemark mit Kindern? Aber sicher und gern in jedem Jahr wieder! Das Land präsentiert sich als eines der familienfreundlichsten überhaupt, bietet Kultur und Meer für jede Altersklasse. (#02)

Welches ist die beste Anreise nach Dänemark?

Viele Familien reisen mit dem Auto an. Das ist dank der gut ausgebauten Straßen auch sehr einfach und sichert die Mobilität vor Ort. Von Deutschland aus setzt die Autofähre über, ein Erlebnis für alle Kinder! Möglich ist es auch, mit dem ICE zu reisen, dieser wird komplett auf die Fähre über den Fehmarnbelt geladen.

Dies ist sogar eine recht günstige Anreisemöglichkeit. Außerdem steht natürlich der Flieger parat, der zum Beispiel von Berlin oder München aus Kopenhagen anfliegt. Welche Anreise die beste Variante ist, bleibt jedem selbst überlassen und ist von der Menge des Gepäcks, der Dauer des Aufenthalts und von der Anzahl der Reisenden abhängig.

Sogar die Anreise mit dem Fahrrad ist möglich, dafür sollten die Kinder allerdings schon größer sein. Diese sportliche Herausforderung dauert doch deutlich länger als die Anreise mit dem Auto.

Tivoli Der Vergnügungspark in Kopenhagen ist der älteste Park seiner Art auf der Welt und präsentiert sich technisch auf dem modernsten Stand.

Tivoli: Der Vergnügungspark in Kopenhagen ist der älteste Park seiner Art auf der Welt und präsentiert sich technisch auf dem modernsten Stand. (#03)

Wann ist die beste Reisezeit für Dänemark?

Natürlich ist Dänemark immer schön und bietet zu jeder Jahreszeit tolle Erlebnisse. Selbst im Winter ist es gar nicht so furchbar kalt, dafür sorgt der warme Golfstrom. Januar und Februar sind recht mild, die Temperaturen steigen ab März rasch an. Auch im Sommer ist es meist um 20 °C warm. Für die Kleinsten sollte dennoch ein Neoprenanzug zum längeren Planschen eingepackt werden, denn es gibt durchaus Sommer, die deutlich kühler ausfallen.

Im Herbst geht es in Dänemark kühl und windig zu, was Familien, die mit dem Fahrrad unterwegs sein wollen, nicht stört. Allerdings ist dies keine Zeit für gemütliche Spaziergänge an den Küsten oder den längeren Aufenthalt ohne viel Bewegung, wie es Eltern in der Regel im Urlaub tagtäglich auf dem Spielplatz erleben. Kleiner Trost: Sollte es regnen, verziehen sich die Wolken meist sehr rasch wieder.

Die beste Reisezeit liegt zwischen Mai und Juni, denn dann regnet es sehr selten, die Blumen blühen, die Strände sind noch weitgehend leer, da in Dänemark noch keine Schulferien herrschen. Das Wasser von Nord- und Ostsee ist dann allerdings noch ein wenig kühl, obwohl das auch im Hochsommer kaum mehr als 16 °C erreicht.

Dänische Riviera Eine knappe dreiviertel Stunde dauert es mit dem Auto, um die Dänische Riviera zu erreichen, wenn der Startpunkt in Kopenhagen liegt. Der Gudmindrup Strand und der Nykobing Nordstrand sind die beliebtesten Strände für Familien mit Kindern.

Dänische Riviera: Eine knappe dreiviertel Stunde dauert es mit dem Auto, um die Dänische Riviera zu erreichen, wenn der Startpunkt in Kopenhagen liegt. Der Gudmindrup Strand und der Nykobing Nordstrand sind die beliebtesten Strände für Familien mit Kindern.(#04)

Dänemark und seine Strände

Dänemark und das Meer, die beiden gehören zusammen. Klar, dass der Familienurlaub mit einem Besuch der Küsten und Strände verbunden sein muss.

Diese gehören zu den schönsten:

  • Blavand
    Das Wasser ist seicht und es herrschen keine Strömungen, was einem kleinen Naturwunder zu verdanken ist: Das Horns Rev erstreckt sich an diesem Nordseestrand rund 40 km in das Meer hinein und bildet damit eine kleine Lagune. Für Kinder ideal!
  • Dänische Riviera
    Eine knappe dreiviertel Stunde dauert es mit dem Auto, um die Dänische Riviera zu erreichen, wenn der Startpunkt in Kopenhagen liegt. Der Gudmindrup Strand und der Nykobing Nordstrand sind die beliebtesten Strände für Familien mit Kindern.
  • Strände von Lolland und Bornholm
    Überall finden sich hier auf den Inseln und im restlichen Dänemark Strände, die durch ihr klares, seichtes Wasser, den feinen Sand und die Ruhe punkten. Oftmals sind kaum Menschen unterwegs, sodass Besucher das Meer in Ruhe genießen können. Eine Empfehlung für einzelne Strände ist an dieser Stelle schwer, sie sind alle perfekt geeignet!
Blavand Das Wasser ist seicht und es herrschen keine Strömungen, was einem kleinen Naturwunder zu verdanken ist

Blavand: Das Wasser ist seicht und es herrschen keine Strömungen, was einem kleinen Naturwunder zu verdanken ist(#06)

Tolle Erlebnisse mit Kindern im Reiseführer: Ausflugsziele in Dänemark

Ein Reiseführer wäre kein solcher, wenn er nur die tollen Erlebnisse mit Kindern in Dänemark bewerben würde, ohne Einzelheiten zu nennen. Daher folgen an dieser Stelle die Highlights für Unternehmungen und Erlebnisse für die ganze Familie. Die Ferienhäuser bieten einen idealen Startpunkt für jegliche Aktivitäten und stellen gleichzeitig einen Ruhepol dar, an den sich die ganze Familie zurückziehen kann und „hygge“, die langsame, gemütliche Lebensart der Dänen, genießt.

Wichtig: Mobilität ist gefragt, ob mit dem Fahrrad, der Bahn oder mit dem Auto, um jede Region des Landes zu erforschen. Teilweise scheint Dänemark kilometerweit ausgestorben zu sein, alles ist ruhig und keine Menschenseele zeigt sich. Dann folgt ein kleines Dörfchen, ruhig, idyllisch und keineswegs verlassen!

Für Familien ein Pflichtbesuch: Das Legoland Billund Resort!

Für Familien ein Pflichtbesuch: Das Legoland Billund Resort! (#01)

So punktet jede Region mit ihren eigenen Highlights:

  • Legoland Billund Resort
    Für Familien ein Pflichtbesuch: Das Legoland Billund Resort! 4D-Kino, die Familienachterbahn und andere Angebote, die sich an Eltern mit Kindern verschiedener Altersstufen richten: Das Legoland weiß immer, was gut ist und so darf ein Besuch hier neben aller Kultur in der Großstadt nicht fehlen.
  • Djurs Sommerland
    Wasserbahn, Achterbahn und weitere Fahrgeschäfte: Klein und Groß kommen hier voll auf ihre Kosten. Die Anlage wird immer wieder ausgebaut und bietet beim nächsten Besuch schon wieder etwas Neues!
  • Randers Regnskov
    Der Name weist schon darauf hin: Es handelt sich hierbei um einen tropischen Regenwald! Der Tierpark zeigt unzählige dort heimische Tiere und liegt idyllisch zwischen tropischen Pflanzen und aufregenden Wasserfällen.

Video: [Doku] Fårup Sommerland – Park Check

  • Farup Sommerland
    Auch wenn die tollsten Erlebnisse oft am Strand zu finden sind, so darf doch ein Ausflug in den Farup Sommerland Vergnügungspark im Urlaub nicht fehlen. Kinder planschen im Kinderbecken, die Größeren toben sich auf den Rutschbahnen aus. Natürlich gibt es auch ein Wellenbecken, um das Erlebnis perfekt zu machen.
  • Safaripark Knuthenborg
    Der Safaripark zeigt alle Kontinente der Erde im Kleinformat. Hier fahren Besucher mit dem Auto durch, erleben dabei vielleicht sogar den Tiger, der auf das Autodach springt. Doch keine Angst, Sicherheitskräfte des Parks patrouillieren überall und sind bereit, rechtzeitig einzugreifen, sollte eine Situation brenzlig werden. Wer die Sicherheitshinweise beachtet, hat ohnehin nichts zu befürchten. Seit 2018 ist hier sogar eine Zeitreise mit Besuch der Dinosaurier möglich.

Video: Bork Vikingehavn Lebendiges Museum in Dänemark

  • Bork Vikingehavn
    Wer mag, taucht in die Welt der Wikinger ein und erlernt das Handwerk der damaligen Menschen. Besucher können durch die authentischen Gebäude der Wikinger schlendern und erleben tolle Veranstaltungen und Events. Der Park ist eher für größere Kinder geeignet.
  • WOW-Park
    Wenn der Urlaub ein wenig Erlebnispädagogik verträgt, ist der WOW-Park die richtige Adresse. Hier kann jeder testen, wo die eigenen Grenzen liegen bzw. wie weit sich diese verschieben lassen. Vielleicht soll einmal der eigene Mut getestet werden, wenn der Ausflug in das Waldlabyrinth oder in die Trollhöhle geht?
  • Adventure Golf
    Hier im Adventure Park ist es möglich, mit der ganzen Familie ein erstklassiges Golfspiel zu erleben. Die Region Westjütland bietet Golf in besonderer Atmosphäre ganz inmitten von Blumen, Flüsschen und Bäumen. Auch Fußballgolf ist einen Versuch wert!

Video: Schloss Egeskov in Dänemark: Riesige Auto-Ausstellung und grüne Gärten | fernwehsendung.clip

  • Schloss Egeskov
    Kinder lieben alte Schlösser, nur ewig lange Führungen sind öde. Doch das Schloss Egeskov auf Fünen bietet Kultur in Verbindung mit Action. Eine klasse Mischung speziell für Kinder, die natürlich ihre Eltern und Großeltern mitbringen dürfen. Hier fahren Ritter mit Segways und die Wälder werden beim Tree Top Walking erkundet. Dieser Tipp darf nicht fehlen und es ist nur allzu verständlich, dass sich Berichte hierüber in so manchem Reiseführer zu Dänemark finden. Zu erleben ist das Schloss auf der Insel Fyn.
  • Odense Zoo
    Fünen gilt als Märcheninsel, wobei hier auch der Odense Zoo liegt. Er wurde erst kürzlich zum besten Zoo von ganz Europa ernannt und zeigt eine besondere Artenvielfalt. Tiere aus allen Kontinenten sind hier vertreten und so erleben Besucher die Giraffen und Antilopen, die Makaken und Löwen sowie viele weitere Tiere, die Kinder begeistern werden. Natürlich dürfen auch die watschelnden Pinguine nicht fehlen, die einfach immer wieder ein Erlebnis für Kinder sind.

Video: Bornholms Sommerfuglepark

  • Tivoli
    Der Vergnügungspark in Kopenhagen ist der älteste Park seiner Art auf der Welt und präsentiert sich technisch auf dem modernsten Stand. Er ist von April bis September geöffnet und kann daher im Sommerurlaub in Dänemark besucht werden. Außerdem finden besondere Events zu Halloween und im Advent statt, sodass sich der Aufenthalt in der näheren Region besonders lohnt. Zahlreiche Fahrgeschäfte sorgen für den gewünschten Nervenkitzel, durch unterschiedliche Veranstaltungen erleben die kleinen und großen Besucher ein Stück Kultur.
  • Schmetterlingspark
    Der Sommerfuglepark auf Bornholm zeigt über 1000 verschiedene Schmetterlinge und präsentiert sich voller exotischer Geräusche und Düfte. Auch Vögel und verschiedene Pflanzen sind hier zu sehen und Besucher bekommen das Gefühl, sich mitten in der Natur zu befinden. Das ist auch durch die Seen und Wasserfälle möglich, die sanft vor sich hinplätschern und für Entspannung durch Töne sorgen.
Überall finden sich hier auf den Inseln und im restlichen Dänemark Strände, die durch ihr klares, seichtes Wasser, den feinen Sand und die Ruhe punkten.

Überall finden sich hier auf den Inseln und im restlichen Dänemark Strände, die durch ihr klares, seichtes Wasser, den feinen Sand und die Ruhe punkten.(#05)

Und, überzeugt? Dänemark ist das Familienland schlechthin und verbindet Kultur und Strand, tolle Freizeitangebote in Vergnügungsparks und ruhige Stunden an den Küsten und Stränden. Der Aufenthalt hier wird in jedem Fall ein Erlebnis, das in guter Erinnerung bleiben wird. Sogar in so guter Erinnerung, dass am Ende des letzten Urlaubs bereits die nächsten Ferien geplant werden.

Welche Region darf es denn dieses Mal sein? Und soll das Land mit dem Fahrrad, zu Fuß oder mit dem Auto erkundet werden? Fakt ist, dass die abwechslungsreichen Landschaften unbedingt mit der nötigen Zeit erkundet werden sollten, was sicherlich den einen oder anderen Urlaub dauern kann. Dänemark ist nicht umsonst das Lieblingsziel vieler Reisender!


Bildnachweis:©Shutterstock-Titelbild: Kirk Fisher  -#01:  stockwars-#02: kavalenkava  -#03: Anastasia Pelikh -#04: Allan Kristensen -#05: Milosz Maslanka -#06: UE-Photography

Über Sabrina Müller

Sabrina Müller

Sabrina Müller, geboren 1982 in Berlin, ist inzwischen Mutter von drei Kindern. Eigentlich wollte sie gar nicht so viele Kinder. Nachdem ihre erste Tochter jedoch wirklich pflegeleicht war, haben sich Sabrina und ihr Mann für weitere Kinder entschieden. Konnte ja keiner wissen, dass auf pflegeleicht nicht immer auch wieder pflegeleicht folgt. Nach der ersten Tochter folgten noch ein Mädchen und ein Junge. Ihre Rasselbande füllt Sabrinas Leben derzeit aus. Neben der Betreuung der Kinder engagiert sich Sabrina auch im Kindergarten und näht und bastelt gerne.

Leave A Reply